Moritz Milatz

Der 4-fache Deutsche Meister Moritz Milatz ist Mountainbikeprofi mit Schwerpunkt auf der olympischen Disziplin Cross-Country. Er begann seine sportliche Karriere als Leichtathlet und wurde im Jahr 2002 als Quereinsteiger von seinem heutigen PR-Manager als Talent entdeckt. 2005 unterschrieb der  inzwischen 31-Jährige Freiburger seinen ersten Profivertrag.

 

Einer der sportlichen Höhepunkte war 2006 sein erster Sieg bei der Deutschen Meisterschaft im Cross-Country. Weitere Glanzpunkte waren Moritz Milatz Sieg beim Marathon-Worldcup 2005 in Bad Goisern (AUT) und seine erste Top-Ten-Platzierung 2006 mit Rang 6 beim Cross-Country Worldcup in Fort William (SCO). Nach einem 9. Platz bei der Weltmeisterschaft 2008 in Val di Sole (ITA), wurde der Freiburger für die Olympischen Spiele in Peking nachnominiert und belegte dort nach Defekt Platz 16. Mit Rang 3 in Madrid (ESP) errang Milatz 2009 sein erstes Worldcup-Podium. 2013 gewann er die internationale MTB-Bundesligaserie das vierte Mal in Folge und wurde 2013 nach 2006, 2010 und 2011 zum vierten Mal Deutscher Meister in der olympischen Disziplin Cross-Country. Am 10. Juni 2012 errang Moritz Milatz in Moskau als erster Deutscher Mountainbiker einen internationalen Titel als Europameister. Am 07. Oktober 2012 wurde er zudem Vize-Weltmeister auf der Marathondistanz und nahm 2012 das zweite Mal in seiner Karriere an den Olympischen Spielen (London) teil.

News

Deutsche Meisterschaft - Ein allerletztes Mal Bad Salzdetfurth und Deutsche Meisterschaft

Es hatte sich angedeutet und letztendlich war dieser Schritt abzusehen. Zu stark wurde die Belastung für Moritz Milatz um sowohl Familie, Studium und Profi-Radsport unter einen Hut zu bekommen. Zu günstig aber auch ist jetzt der Zeitpunkt, um ein neues Kapitel in beruflicher Hinsicht zu beginnen. Zum Saisonende beendet der 35-jährige Freiburger seine Profi-Karriere...

Worldcup Andorra – Brauchbares Resultat angesichts fehlender Höhenanpassung

Nach dem Ausflug auf die Langstrecke, widmete dich Kreidler Werksteam-Fahrer Moritz Milatz wieder seiner eigentlichen Liebe zu, dem Cross-Country. Das die Liebe ausgerechnet auf 1900 meter Höhe in den Pyrenäen stattfand, schmälerte das Wiedersehen nur wenig, auch wenn in dieser sehr sportlichen Höhe, bekanntlich immer genug Luft nach oben bleibt...

Marathon WM in Singen – Ausstieg zur Hälfte des Rennens

Von wenig messbarem Erfolg gekrönt war die Heim-Weltmeisterschaft auf der Marathondistanz in Singen im Hegau, für den Freiburger Moritz Milatz. Die Beine wollten nicht an diesem Tag, zu schwer hingen dem 35-Jährigen noch die ungewohnten Belastungen von Alpen Tour Trophy und Kirchzartner Marathon in den Knochen...